In die Flucht geschlagen

Schöneberg. Ein Kioskinhaber hat ein Räubertrio mit einem Holzknüppel verjagt. Die drei Männer versuchten am 16. April gegen 20 Uhr, das Geschäft am Willmanndamm zu überfallen. Sie bedrohten den 58-jährigen Gewerbetreibenden mit einer Schusswaffe und forderten Geld. Doch der Kioskinhaber griff zum Knüppel. Einer der Täter gab einen Schuss ab. Das Trio flüchtete anschließend in Richtung Crellestraße. Der Überfallene erlitt durch verschossenes Gas Reizungen im Gesicht und an den Augen.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.