Ausstellung zum 125. Geburtstag des Schriftstellers

Horst Lindstedt (rechts) und Henning Hamann präsentieren das Plakat zur Kurt-Tucholsky-Ausstellung. (Foto: KT)

Tempelhof. Der MedienPoint Tempelhof, Werderstraße 13, beschäftigt sich in einer neuen Ausstellung zum Jahresende mit Kurt Tucholsky.

Zwei wichtige Eckdaten gibt es. Am 9. Januar 2015 wird der 125. Geburtstag des Journalisten und Schriftstellers gefeiert und der 21. Dezember ist sein 80. Todestag. "Zum 21. Dezember wurde unser Schaufenster mit Büchern und Bildern aus dem Leben von Kurt Tucholsky bestückt", sagte der Leiter des MedienPoints, Henning Hamann. Dazu wurde ein großes Poster mit Sprüchen von Kurt Tucholsky gestaltet. "Das Ungewöhnliche an Tucholsky ist ja, dass viele seiner Erkenntnisse und Sprüche auch noch in unsere Zeit passen", meinte Hamann. Die Ausstellung ist nicht lange zu sehen, denn das nächste Jubiläum steht bereits vor der Tür. Am 8. Januar wäre Elvis Presley 80 Jahre alt geworden.

"Wir möchten mit unserer Tucholsky-Ausstellung vor allem jungen Menschen erreichen, denen der Name heute nichts mehr sagt", meint Hamann. "Wir wollen sie anregen, sich wieder mit den Büchern zu beschäftigen und Liebesgeschichte wie ,Schloss Gripshol‘ oder ,Rheinsberg‘ sind auch heute noch aktuell." Auch die kritische Einschätzung zu den Parteien und zum Wahlkampf in Deutschland, die Tucholsky mit seinem ,Älteren, aber leicht besoffenen Herren‘ gegeben hat", haben an Aktualität nichts eingebüßt. "Die Menschen kennen heute noch viele Sprüche, wissen aber nicht mehr, dass sie aus der Feder von Tucholsky stammen", schätzt Hamann ein. Für diese Ausstellung hat Horst Lindstedt ein großes Plakat für das Schaufenster gestaltet.

In jedem Jahr werden zwei oder drei Ausstellungen zu einem bestimmten Thema gestaltet. "Die Tucholsky-Ausstellung ist unsere 49.", erklärt Hamann. Die 50. ist schon in Vorbereitung. Dabei steht das Leben von Elvis im Mittelpunkt. "Wir wollen Bilder, Plattenhüllen und anderen Requisiten zeigen", sagte Hamann. Auch ein Elvis-Abend wird vorbereitet. Dafür werden noch Elvis-Darsteller gesucht, die im MedienPoint auftreten möchten.

Gut erhaltene Bücher, Schallplatten, Video Kassetten und Stofftiere sind immer willkommen, damit der kostenlose Kreislauf erhalten bleibt.

Der MedienPoint Tempelhof, 78 89 31 94 ist Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.