ufaFabrik startet in die Sommersaison

Wann? 09.06.2016 20:00 Uhr

Wo? ufaFabrik, Viktoriastraße 10, 12105 Berlin DE
Für das Geburtstagsständchen sorgt das türkisch-deutsche Ensemble „Olivinn“. (Foto: André Wunstorf)
Berlin: ufaFabrik |

Tempelhof. Der Countdown läuft. Am 9. Juni startet die ufaFabrik in die Open Air-Saison. Der Auftakt für drei Monate pralles Programm auf der Sommerbühne ist gleichzeitig die Feier zum 37. Geburtstag der Tempelhofer Kulturfabrik am Teltowkanal.

Am 9. Juni 1979, "es war ein Sonnabend", erinnert sich ufaFabrik-Ikone Juppy. An diesem Tag hat Juppy mit rund 100 Kommunarden quasi in einem Piratenhandstreich das rund 18 000 Quadratmeter große Gelände des ehemaligen Ufa-Film-Kopierwerks Gelände an der Viktoriastraße 10-18 besetzt. Die Aktion machte bundesweit Schlagzeilen und die Kommunalpolitiker in Tempelhof schäumten. Vor allem die CDU, allen voran die Junge Union, tobte förmlich vor Wut.

Aber schon bald brachen die Widerstände gegen das alternative Kulturprojekt zusammen und verkehrten sich ins Gegenteil. Jedenfalls war die inzwischen international bekannte ufaFabrik schon in den 1980er-Jahren sogar für die offizielle Berlin-Werbung gut. Juppi, bürgerlich Josef Becher und Ende der 1960er-Jahre aus Trittenheim an der Mosel zugewandert, sieht die Sache immer noch feixend und formuliert seine Erinnerung an den 9. Juni etwa wie ein Geständnis: "Das war sozusagen der größte Postraub der deutschen Geschichte. Aber als das bemerkt wurde, war es zu spät."

Das Gelände gehörte damals zum Immobilienvermögen der Post. Anschließend ist es den rebellischen Besetzern von einst auf ihrer Gratwanderung zwischen Aufruhr und Anpassung geglückt, ein florierendes Wirtschaftsunternehmen mit über 100 Arbeitsplätzen und sogar einer eigenen Grundschule für die Kommunekinder aufzuziehen. Heute besteht die ufaFabrik aus mehreren Vereinen und kleinen GmbH-Einheiten. "Wir sind ähnlich wie eine amerikanische Holdinggesellschaft organisiert", erklärt ufa-Sprecherin Gabi Maria Metternich.

Für das Geburtstagsständchen samt Anpfiff der 37. Sommersaison (nebenbei werden auch die EM-Spiele übertragen) sorgt das türkisch-deutsche Ensemble „Olivinn“. Die Gruppe greift die besondere Klangfarbe der türkischen Tangos auf. Im Unterschied zum argentinischen Tango stellt die türkische Tradition Gesang und Dichtkunst in den Mittelpunkt, was das allgemein bekannte Verständnis von Tango als bloße Tanzgattung erweitert. Die Show am 9. Juni beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet 16, ermäßigt zwölf Euro. Weitere Infos und Kartenreservierung unter  75 50 30.

Bis Ende August stehen dann diverse Highlights auf dem Programm. Die Bandbreite reicht beispielsweise von Hans Werner Olm und Özcan Cosar über das Ton & Kirschen Wandertheater bis zur großen Premieren- und Jubiläumsshow des Kinder- und JugendCircus der ufaFabrik. Zum Abschluss gibt es wieder den ufaBoulevard. „Unser schönster Tag im Jahr“, so Gabi Metternich und Juppy voller Vorfreude. HDK

Das ganze Programm findet man unter www.ufafabrik.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.