Wer beobachtet denn da?

WEINBECKEN - zur Verfügung gestellt vom Theater shortvivant (Foto: Ralf Blank - Theater shortvivant)
Berlin: Malzfabrik Schöneberg | Das Theater shortvivant bereitet gerade die neue Inszenierung in der Schöneberger Malzfabrik vor. Durch die Blätter des Weinlaubs beobachtet der Anführer Cremant die schöne Sansherbe. Was er und seine Mitspieler, alles Profischauspieler, vorhaben bleibt abzuwarten und wird im Laufe der Tragikomödie aufgeklärt. Das Stück dauert 90 min. und wird in zwei eindrucksvollen Räumen der Alten Mälzerei uraufgeführt.

Ich konnte die Gruppe bei den Proben in den unterschiedlichen Szenen beobachten. "Die wollen doch nur spielen" heisst es in der Vorankündigung... und das mit vielen Herausforderungen, die Spaß für die Zuschauer und die Schauspieler bringen werden. Das Tragische überwiegt. Musik-, Filmeinsatz und eben die besonderen Räume, die gut zu dem ungewöhnlichen Stück von van Stiv passen, finden in einem Gesamtwerk zusammen. Einlassen lohnt sich.

Das Theater shortvivant spielt vom 18.- 27. August um 20.00 Uhr WEINBECKEN - blick hinein samtschwarz. Voranmeldung erforderlich:
http://www.theatershortvivant.de/spielzeit-2016.ht...
Tel.: 030-89729955
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.