Entwicklung des Tempelhofer Feldes beginnt

Wer sich an der Entwicklung des Tempelhofer Feld beteiligen möchte, kann noch bis Ende Oktober für einen Sitz in der Feldkoordination kandidieren. (Foto: HDK)
Berlin: Tempelhofer Feld |

Tempelhof. Interessierte Bürger sind eingeladen, für die Feldkoordination zu kandidieren, um bei der Umsetzung des Entwicklungs- und Pflegeplans für das Tempelhofer Feld mitzuwirken. Eine Kandidatur ist noch bis Ende Oktober möglich.

Die Bürgerwahl zur Feldkoordination im Rahmen des Beteiligungsmodells ist am 14. November von 18 bis 21 Uhr in der Zollgarage des ehemaligen Flughafens (Zugang vom Tempelhofer Damm) angekündigt. Das Beteiligungsmodell soll zunächst die Zusammenarbeit zwischen Bürgerschaft, Politik und Verwaltung regeln. Dazu erklärt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt: „Die Aufgabe der Feldkoordination ist es, die Umsetzung des Entwicklungs- und Pflegeplans gemeinsam und auf Augenhöhe mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und der Grün Berlin GmbH koordinierend und vernetzend zu gestalten. Die Feldkoordination unterstützt das Feldforum bei der Umsetzung des EPP für das Tempelhofer Feld.“

Auf dem Forum werden alle Themen zum Tempelhofer Feld vorgestellt, diskutiert und Empfehlungen für das weitere Vorgehen erarbeitet. Es führt die Zusammenarbeit fort, hat die Bürgerwahl organisiert und steht allen Bürgern offen.

Wie berichtet, wurde der Entwicklungs- und Pflegeplan (EPP) mit den wesentlichen Zielvorgaben für das Tempelhofer Feld im Juni vom Abgeordnetenhaus zur Kenntnis genommen. Wie seinerzeit angekündigt, beginnt im November nun die Umsetzung der im EPP beschriebenen Maßnahmen. Der Plan definiert auf Basis des im Mai 2014 per Volksentscheid verabschiedeten Gesetzes zum Erhalt des Tempelhofer Feldes den Rahmen und die Leitlinien für die weitere Entwicklung des ehemaligen, rund 300 Hektar großen Flugfeldes. HDK

Weitere Informationen und das Formular zur Aufnahme in die Kandidatenliste (bis zum 30. Oktober) auf www.tempelhofer-feld.berlin.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.