Kita rund um die Uhr: 24-Stunden-Modell liegt in der Pipeline

Tempelhof-Schöneberg. Sowohl Kindertagesstätten als auch die Kinderbetreuung sollen „entschlossen“ vorangetrieben werden. Die Einrichtung von flexiblen Betreuungsangeboten für Kinder von Eltern mit wechselnden Arbeitszeiten wird gefordert.

Das ist der Kern eines CDU-Antrags, mit dem sich zurzeit der Jugendhilfeausschuss der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschäftigt. Bekommt der Antrag eine Mehrheit, wird das Bezirksamt in die Pflicht genommen und muss prüfen, „welche Kitas im Bezirk geeignet wären, eine 24-Stunden-Betreuung von Montag bis Sonntag und eine Betreuung von Montag bis Sonnabend jeweils von 6 bis 22 Uhr anzubieten“.

Parallel soll durch Elternanfragen über den Berliner Kita-Eigenbetrieb Süd-West der Bedarf für eine Ausweitung der Betreuungszeiten ermittelt werden. Begründung der Antragsteller: „Die Öffnungszeiten der Mehrheit der Kindertagesstätten sind zunehmend nicht mit dem Arbeitsleben in Einklang zu bringen. Wer heute beispielsweise als Kassiererin im Supermarkt, als Servicekraft in der Gastronomie, als Krankenpfleger oder Polizist arbeitet, den stellen die üblichen Kita-Öffnungszeiten vor große Probleme.“

Hilfe für Eltern?

Deshalb sei die Betreuung zu „Randzeiten“ für viele Eltern geradezu „unverzichtbar“ und auch für Alleinerziehende oft die Voraussetzung, überhaupt eine berufliche Tätigkeit auszuüben. Im Klartext: „Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu stärken, brauchen wir ein flexibles Betreuungsangebot für Kinder“, so CDU-Fraktionschef Ralf Olschewski. Einer 2014 vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) durchgeführten Umfrage zufolge arbeiten inzwischen 60 Prozent der Beschäftigten regelmäßig oder ab und zu am Wochenende. Auch die Nacht- und Schichtarbeit nimmt zu.

Laut dem Statistischen Bundesamt arbeiteten bereits 2010 rund 60 Prozent aller Erwerbstätigen ständig, regelmäßig oder gelegentlich nach 18 Uhr und über 15 Prozent in Schichtarbeit. Auch die Bundesagentur für Arbeit spricht sich daher schon seit längerem für flexiblere und längere Kita-Öffnungszeiten aus. HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.