Verwaltung neu sortiert

Von links: Jörn Oltmann, Chistiane Heiß, Angelika Schöttler, Jutta Kaddatz und Oliver Schworck. (Foto: © Pressestelle Tempelhof-Schöneberg)

Tempelhof-Schöneberg. Die Karten in der Bezirksverwaltung sind neu gemischt. Das jetzt gewählte, fünfköpfige Bezirksamt mit drei verschiedenen Parteihintergründen hat seine Ressort- und Geschäftsverteilung beschlossen.

Angelika Schöttler (SPD) bleibt Bürgermeisterin und ist zudem für die Ressorts Finanzen, Personal und Wirtschaftsförderung zuständig. In ihren Aufgabenbereich fallen unter anderem die Haushalts- und Stellenplanung, das Wirtschafts- und Kassenwesen, das Rechtsamt, die Pressestelle sowie die Beauftragten für Datenschutz, Menschen mit Behinderungen, Integration, Frauen, Gleichstellung, Europa und Partnerschaften. Dazu kommen das Ehrenamtsbüro und eine Koordinationstelle für Flüchtlingsfragen.

Jörn Oltmann (Bündnis 90/Die Grünen) ist Stellvertretender Bürgermeister und Stadtrat für Stadtentwicklung und Facilitymanagement. In seine Zuständigkeit fallen Stadtplanung, Bau- und Wohnungsaufsicht sowie Denkmalschutz und Quartiersmanagement. Zum Facilitymanagement gehören unter anderem Gebäudeverwaltung und Hochbauservice sowie die Dienstpost, Vervielfältigungen, Fernmeldeangelegenheiten, Beschaffungen, Anlagenbuchhaltung und IT-Service.

Jutta Kaddatz (CDU) ist für Bildung (ohne Schule), Kultur und Soziales zuständig. Zu ihrem Amt für Weiterbildung und Kultur gehören die Volkshochschule und Bibliotheken, die Musikschule und das Heimatmuseum. Das Amt für Soziales ist die Betreuungsbehörde für soziale Dienste wie materielle Hilfen oder Durchführung der Leistungen des kommunalen Trägers gemäß SGB II und AG-SGB II (JobCenter) sowie für die Seniorenarbeit zuständig.

Oliver Schworck (SPD) verwaltet mit den Kernbereichen Jugend, Umwelt, Gesundheit, Schule und Sport das größte Ressort. Das Angebot des Jugendamts reicht von Fachberatung und allgemeiner Förderung von jungen Menschen und ihren Familien über familienunterstützende Hilfen und fachbereichsübergreifende Jugendhilfe bis zur Kindertagesbetreuung. Das Schul- und Sportamt ist wie üblich für die Schulträgerschaft und Sportförderung, das Gesundheitsamt für Gesundheitsschutz und -aufsicht inklusive Planung und Koordination des öffentlichen Gesundheitsdiensts zuständig. Das Umwelt- und Naturschutzamt kümmert sich um Umweltplanung, -beratung und -information sowie um Umweltordnungsaufgaben ohne verhaltensbedingten Lärm und um Natur- und Artenschutz.

Christiane Heiß (Bündnis 90/Die Grünen) ist für die Abteilungen Bürgerdienste, Ordnung, Straßen- und Grünflächenamt zuständig. Ihr unterstehen die Bürgerämter, das Standesamt sowie die Bereiche Staatsangehörigkeitsangelegenheiten, Wohngeld, Wahlen und das Zentrale Fundbüro. Das Ordnungsamt ist für die Ordnung im öffentlichen Raum und Gewerbe zuständig. Dazu kommen die Straßenverkehrsbehörde, die Veterinär- und Lebensmittelaufsicht sowie die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle. Weitere Informationen:  90 27 70. HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.