20 junge Menschen starten im Bezirksamt

Tempelhof-Schöneberg. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) hat Anfang September 20 Auszubildende im Bezirksamt offiziell begrüßt.

Ihre Ausbildung beginnen zwei künftige Kauffrauen für Bürokommunikation, elf Verwaltungsfachangestellte, fünf Gärtner im Garten- und Landschaftsbau sowie zwei Vermessungstechniker. Insgesamt sind damit momentan 66 Auszubildende in der Bezirksverwaltung angestellt. Bei erfolgreichem Abschluss wird den Absolventen ein Jahresvertrag angeboten. Wie die Bürgermeisterin mitteilt, hätten diejenigen, die sich im ersten Arbeitsjahr bewährt haben, gute Chancen, dauerhaft übernommen zu werden.
Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.