41 Paare heirateten an einem besonderen Tag

Schöneberg. Das bezirkliche Standesamt meldet eine Rekordleistung am besonderen Datum 12.12.12.

Am Mittwoch, 12. Dezember 2012, endete vorerst die Tradition der Hochzeiten an außergewöhnlichen Schnapszahl-Daten. Seit dem 1. Januar 2001 hatte es in jedem Jahr ein Datum gegeben, an dem sich Tag, Monat und die Kurzform des Jahres geglichen haben. An diesen Tagen gab es stets besonders viele Hochzeiten - wie jetzt noch mal auch im Standesamt Tempelhof-Schöneberg im Rathaus Schöneberg.Dort haben acht Standesbeamte gemeinsam mit fünf weiten Beschäftigten zwischen 8 und 19.30 Uhr 39 Paare getraut und die Gründung von zwei Lebenspartnerschaften beurkundet. "Wir als Standesamt sind stolz, in unserem historischen Trauzimmer und dem Goldenen Saal den Verliebten einen unvergesslichen Tag bereitet zu haben", freute sich der für Bürgerdienste zuständige Stadtrat Oliver Schworck (SPD).


Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden