Alarm stört Einbrecher

Tempelhof. Unbekannte Täter haben am 16. August gegen 5.15 Uhr ein Kellerfenster einer Bankfiliale am Tempelhofer Damm aufgebrochen. Als sie in die Räume eindrangen, ging allerdings die Alarmanlage los und die Einbrecher suchten unverrichteter Dinge das Weite. Die Polizei vermutet, dass die Täter den Tresorraum ausräumen wollten. Die Beamten, die als erste am Tatort waren, sahen noch einen silberfarbenen Pkw wegfahren, der mit mindestens zwei Personen besetzt war. Eine sofortige Fahndung nach dem Fahrzeug blieb bis Redaktionsschluss erfolglos.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.