Benefizkonzert für Musikschule

Schöneberg. Der Förderverein der Leo-Kestenberg-Musikschule organisiert am Sonnabend, 15. November, um 17 Uhr in der Apostel-Paulus-Kirche an der Grunewaldstraße ein Konzert rund um das Thema "Engelsphären und Höllenlärm". Das Sinfonieorchester Tempelhof wird mit zwei Orchesterstücken von Fauré und Sibelius und einem Oboenkonzert von Mozart auftreten. Eine Auftragskomposition mit Computersound und jugendlichen Cellisten wird aufgeführt, des Weiteren erklingt Musik aus der alten Zeit. Harfenklänge und Gesang, vorgetragen von Preisträgerinnen von "Jugend musiziert" ertönen passend zum Rahmenprogramm des Konzerts. Der Erlös des Konzertes kommt Projekten zugute, die der Förderverein an Musikschule unterstützt. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.


Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.