Diakonien sind fusioniert

Tempelhof.Die Diakoniewerk Simeon gGmbH und das bislang als Verein eingetrage Diakonische Werk Tempelhof-Schöneberg in der Götzstraße 24b haben sich zu einem Unternehmensverbund zusammengeschlossen. Ziel ist es, die diakonischen Angebote im Bezirk zu stärken, Synergien effizient zu nutzen und bei den knappen finanziellen Mitteln der öffentlichen Haushalte weiterhin für die Zukunft zu sichern, erklärt Siegfried Lemming, Geschäftsführer der Diakonie Simeon gGmbH. Dafür wurde das Diakonische Werk in eine gemeinnützige GmbH umgewandelt und ist jetzt eine 100-prozentige Tochter der Diakoniewerk Simeon gGmbH.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.