Die Geschäftsstraße wird festlich illuminiert

So wie voriges Jahr zur Weihnachtszeit wird wieder ein Teil des Tempelhofer Dammes beleuchtet. (Foto: Michael Wartmann)

Tempelhof. Der Tempelhofer Damm wird zwischen Alt-Tempelhof und dem Hafen am Teltowkanal wieder im weihnachtlichem Glanz erstrahlen, mit den Motiven wie im vorigen Jahr. Am 1. Dezember werden die Lichter angeschaltet.

Unter dem Motto "Leuchtende Weihnacht am Te-Damm" drückt Angelika Schöttler, Tempelhof-Schönebergs Bürgermeisterin, am Sonnabend um 16 Uhr vor Karstadt auf den symbolischen Knopf. "Die Fortsetzung der Weihnachtsbeleuchtung am Te-Damm ist ein positives Signal von den Einzelhändlern am Tempelhofer Damm auch über den Bezirk hinaus.", freut sich die SPD-Politikerin. "Die Te-Lichter sind ein leuchtendes Beispiel dafür, was möglich ist, wenn alle Akteure am Te-Damm gemeinsam an einem Strang ziehen", fügt der Organisator der Weihnachtsbeleuchtung, Holger Wettingfeld, hinzu. Der Tempelhofer Damm, gleichsam Bundesstraße 96, soll bis 6. Januar festlich illuminiert bleiben.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden