Folgenschwere Reifenpanne

Tempelhof.Für eine knappe Stunde musste in der Nacht vom 24. zum 25. Juni die Autobahn A 100 zum Teil komplett gesperrt werden. Gegen 0.30 Uhr hatte ein tschechischer Sattelzug, der in Richtung Norden unterwegs war, zwischen den Anschlussstellen Oberlandstraße und Tempelhofer Damm durch einen Defekt am Reifen mehrere Fahrzeugteile verloren. Die Teile flogen über die Mittelschutzplanke auf die Fahrbahn der Gegenrichtung und trafen vier Autos, die beschädigt wurden. Eine 36-jährige Kraftfahrerin und ein 25-jähriger Beifahrer eines anderen Wagens erlitten leichte Verletzungen. Nach einem Reifenwechsel konnte der Sattelzug seine Fahrt fortsetzen.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.