Hitlergruß im Rathaus gezeigt

Tempelhof.Am Vormittag des 3. Juni beschimpfte ein unbekannter Mann Wartende im Rathaus Tempelhof mit verfassungsfeindlichen Parolen. Nach Zeugenaussagen betrat der merklich alkoholisierte Mann den Warteraum gegen 11.30 Uhr, legte sich zunächst über mehrere Stühle und machte dann ausländerfeindliche Bemerkungen in Richtung wartender Bürger. Nachdem er von seinem Gespräch in einem der Büros zurück kam, soll er den Arm zum Hitlergruß erhoben und beim Verlassen des Raumes noch mehrfach "Sieg Heil" gebrüllt haben.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.