Jetzt bewerben für den Umweltpreis

Tempelhof-Schöneberg. Zum vierten Mal verleihen Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und die Wirtschaftsförderung den Umweltpreis des Bezirks, den Green Buddy Award.

Preisgelder gibt es nicht. Aber der kleine, individuell gestaltete Buddy Bär von der Buddy Bär Berlin GmbH habe dieselbe Wirkung wie der Film-Oscar, sagt Angelika Schöttler. Er sorge für Anerkennung bei Fachleuten, Kunden und in der Öffentlichkeit. Der Umweltpreis würdigt Unternehmen, die ökologisch handeln. Er wird in den drei Kategorien Produktion und produktionsnahe Dienstleistung, Innovation sowie energetische Gebäudesanierung und ökologisches Bauen verliehen.

Firmen mit Sitz in Tempelhof-Schöneberg sind ab sofort eingeladen, sich für den "Green Buddy Award" zu bewerben. Anmeldeschluss ist der 10. September. Eine hochkarätig besetzte Jury mit Personen aus dem Wirtschaftsleben verleiht die Auszeichnung am 13. November auf dem Euref-Campus am Schöneberger Gasometer.

Bewerbungsunterlagen und Informationen zu den bisherigen Preisträgern gibt es unter www.berlin.de/greenbuddy.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.