Kampagne gestartet

Tempelhof. Die Berliner sind am 25. Mai zum Volksentscheid über die Zukunft des Tempelhofer Felds aufgerufen. Das "Aktionsbündnis Tempelhofer Feld für alle" hat jetzt seine berlinweite Kampagne gestartet. Dieses Bündnis aus Sport- und Sozialverbänden, Kammern, Wirtschaftsverbänden, Gewerkschaften, Wohnungsbaugesellschaften und anderen hat sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für eine behutsame Entwicklung des Tempelhofer Felds zu engagieren.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.