Konzert ehrt Hundertjährigen

Tempelhof.Am 24. Februar findet im Vivantes Wenckebach-Klinikum, Wenckebachstraße 23, um 14.30 Uhr ein Konzert zum 100. Geburtstag von Prof. Hans Pischner statt, der selbst sein Kommen zugesagt hat. Pischner wurde 1914 in Breslau als Sohn eines Klavierstimmers geboren. Er studierte Cembalo und Musikwissenschaften, war Solist und Musiklehrer und kam im Zweiten Weltkrieg in sowjetische Kriegsgefangenschaft. Ab 1946 unterrichtete er an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar. In der DDR war er unter anderem Intendant der Staatsoper Unter den Linden. Beim Konzert im Multifunktionsraum, Block B/D, werden Werke von Johann Sebastian Bach gespielt; die Laudatio hält Professor Dr. Ulrich Eckhardt, ehemaliger Intendant der Berliner Festwochen. Der Eintritt ist frei. Zu sehen ist dort auch die Dauerausstellung des Fotografen Lothar Adler "Galerie der Hundertjährigen".


Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.