Kunstrasen wird saniert

Tempelhof.Für jeweils etwa eine Viertelmillion Euro aus dem Sportanlagensanierungsprogramm des Senats werden zurzeit der untere Kunstrasenplatz der Friedrich-Ebert-Sportanlage in der Tempelhofer Bosestraße und der Kunstrasenplatz in der Mariendorfer Rathausstraße instand gesetzt. Läuft alles wie geplant, sollen die Arbeiten bis Mitte November dauern. Anschließend sollen beide Plätze den Vereinen wieder für den Spiel- und Trainingsbetrieb zur Verfügung stehen.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden