Literaturprojekt sucht Blinde

Tempelhof-Schöneberg.In der Zeit vom 1. März bis 30. August und in Kooperation mit der Beauftragten für Menschen mit Behinderung sucht der Schibri-Verlag für ein Literaturprojekt blinde oder sehbehinderte Schüler, Erwachsene und Senioren in Tempelhof-Schöneberg. Die Teilnehmer werden zu ihren Biografien interviewt. Daraus werden Kurzgeschichten oder Erzählungen entwickelt. "Ziel des Projekts ist es, die literarisierten Lebensgeschichten in vier Lesungen im Bezirk einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen und den gesellschaftlichen Inklusionsbestrebungen ein literarisches Gesicht zu geben", so die Initiatoren. Informationen unter 781 19 34.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden