Polizei sucht flüchtigen Unfallfahrer

Tempelhof. Bei Redaktionsschluss fahndete die Polizei noch mit Hochdruck nach einem flüchtigen, Autofahrer, der mit einem VW Caddy am Abend des 22. November einen Radfahrer umfuhr und dabei schwer verletzte.

Es geschah kurz vor 21 Uhr in der Gottlieb-Dunkel-Straße. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge war der 38-jährige Radfahrer auf dem Radweg in Richtung Mariendorfer Weg unterwegs. Als er die Hattenheimer Straße überqueren wollte, wurde er von dem Pkw erfasst. Offenbar wollte der Unglücksfahrer von der Gottlieb-Dunkel-Straße nach rechts in die Hattenheimer Straße abbiegen und hatte dabei den Radler übersehen. Aber anschließend, ohne sich um sein auf der Straße liegendes Opfer zu kümmern, flüchtete der Fahrer mit dem Auto durch die Hattenheimer Straße. Der Radfahrer wurde mit einer schweren Kopfverletzung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 führt die Ermittlungen und Fahndung nach dem Autofahrer. Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden