Positive Bilanz der Fanmeile

Tempelhof.Der Berliner Hockey Club zieht eine positive Bilanz seiner olympischen Fanmeile auf dem ehemaligen Tempelhofer Flugfeld. Danach sei das Konzept, über eine Großbildleinwand die Olympischen Spiele zu verfolgen sowie viele Sportarten selbst zu treiben, "sehr gut angenommen" worden. Über den gesamten Zeitraum der Olympischen Spiele haben etwa 250 000 Personen das Gelände des ehemaligen Flughafens besucht. Ein Großteil dieser Besucher war auch auf dem Veranstaltungsgelände von "Die Spiele in Berlin". Beim abschließenden Spendenlauf zugunsten der Deutschen Knochenmarkstiftung sind rund 3000 Euro zusammen gekommen.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden