Premiere auf dem Tempelhofer Feld

Tempelhof. Den Titel muss man zweimal lesen. "Kimimiz! Tehata is langweilich aussa is von uns!" heißt das Stück, das am Donnerstag, 26. Juni, Premiere auf dem Tempelhofer Feld feiert. Eingeladen sind Kinder und Erwachsene.

Die fünf Schauspielerinnen sind zwischen sieben und zwölf Jahren alt. Sie haben im Schilleria-Mädchencafé im Schillerkiez die Geschichte selbst entwickelt, unterstützt von der Performerin Ada Labahn, der Kostümbildnerin Vera Buhß und der Musikerin Katrina Martinez Marrupe. Erzählt wird von vier Schwestern, ihrem Hund und ihrer Oma. In den Nachrichten erfahren sie von dem "Viech", das traurig in einem Zoo-Käfig lebt. Die Schwestern beschließen eine Rettungsaktion. Das Stück handelt von Mut, Veränderung, Liebe und von Regeln, die man immer wieder neu aushandeln muss.

Die Vorstellungen sind zu erleben vom 26. bis 29. Juni 17 Uhr und 30. Juni bis 2. Juli um 10 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Zuschauer werden am Eingang Oderstraße abgeholt und zur Dorfplatzbühne gebracht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Proviant erlaubt.

Infos gibt es unter E-Mail: ada.labahn@gmx.at.

Susanne Schilp / susch
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.