Radfahrer schwer gestürzt

Tempelhof.Am 4. September wurde ein 57-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Der Mann war gegen 17.20 Uhr mitten auf der Fahrbahn der Ringstraße in Richtung Attilastraße unterwegs. In Höhe Kaiserstraße wurde er von einem Auto überholt. Beim Blick in den Rückspiegel sah der Fahrer, dass der Radler stürzte, und wendete. Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge, gab es zwischen Auto und Radfahrer keine Berührung, "sodass der Radler offenbar aufgrund zu hoher Beladung seines Rades ins Schlingern geriet", heißt es im Polizeibericht. Der Mann kam mit schweren Kopfverletzungen Behandlung in ein Krankenhaus, wo auch eine Blutentnahme zur Feststellung einer Alkoholisierung durchgeführt wurde. Die Ermittlungen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.