Raubüberfall gescheitert

Tempelhof.Ein maskierter und mit einem Holzknüppel bewaffneter Täter wollte am 5. November gegen 20 Uhr ein Tabakgeschäft in der Wenckebachstraße ausrauben. Der Geschäftsinhaber (68) ließ sich allerdings kaum beeindrucken und drängte den Kriminellen trotz mehrerer Knüppelschläge aus dem Laden. Vor der Tür warteten offenbar drei Mittäter, die schließlich ohne Beute flüchteten. Das Opfer erlitt Verletzungen am Handgelenk und wurde von Rettungskräften der Feuerwehr am Ort versorgt. Eine weitere ärztliche Behandlung lehnte er ab. Die Kriminalpolizei ermittelt.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.