Sinfonie des Alltäglichen in der ufa-Fabrik

Waghalsige Luftsprünge vom Tanz- und Akrobatiktheater CLANG gibt es in der ufa-Fabrik zu bewundern. (Foto: Veranstalter)

Tempelhof. Sieben Tänzer und Akrobaten tanzen das Lebensgefühl junger Großstädter. Noch bis zum 17. August gastiert CLANG in der ufa-Fabrik, Viktoriastraße 10-18.

Das außergewöhnliche Akrobatik- und Tanz-Theater unter der Regie von Max Rambaeck ist "eine urbane, junge Show, energiegeladen, poetisch, furios. In einer mitreißenden Komposition aus technischer Perfektion, Humor, Sinnlichkeit und Akrobatik entwickeln die sieben Künstler (Tänzer, Musiker, Sound-Designer und Akrobaten) aus Kanada, Amerika Europa urbane Szenen", so steht es in der Beschreibung der Veranstalter. Und: "CLANG ist wie eine Sinfonie des Alltäglichen, geschaffen aus Luftdarbietungen, futuristischen Sounds und kraftvoller Artistik." Thema ist das Leben in der Großstadt - Emotionen, Schwingungen, Klang.

Die vielfältige bis waghalsige Show auf der überdachten Sommerbühne beginnt jeweils 20 Uhr. Eintritt 19, ermäßigt 16 Euro. Nur im Vorverkauf gibt es Studentenkarten für zwölf Euro. Weitere Informationen und Ticket-Hotline: 75 50 30.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.