Sportvereine gegen Spielsucht

Tempelhof-Schöneberg. Der Bezirk unterstützt künftig Sportvereine, die mit besonderen Aktionen vor den Gefahren der Spielsucht warnen. Dazu gehört auch, dass den Vereinen Informationsmaterial, etwa der Bundesagentur für gesundheitliche Aufklärung oder der Berliner Suchthilfeeinrichtungen, zur Verfügung gestellt wird. "Vor allem junge Menschen können hier erreicht werden", so die Verordneten Jörn Oltmann und David Braun (Bündnis 90/Grüne), die einen entsprechenden Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht haben.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.