Square-Dance-Club bietet neuen Kurs an

In Tempelhof wird schon seit bald 50 Jahren Square Dance getanzt. Die Rubber Dollies zeigen, wie es geht. (Foto: Privat)

Tempelhof. Der Square-Dance-Club "Rubber Dollies" bietet einen neuen Anfängerkurs an.

Interessierte sind zu zwei kostenlosen Schnuppertanzabenden am 10. und 17. September in die Seniorenfreizeitstätte "Mireille Mathieu", Boelckestraße 102, eingeladen. Der Tanz beginnt jeweils um 19.15 Uhr."Square Dance ist eine gesellige Form der amerikanischen Folklore, bei der, nach verschiedenen Musikrichtungen wie Country, Oldies, Pop, Schlager und so weiter Gruppen von vier Paaren (Square) verschiedene Figuren nach den Ansagen des Callers tanzen", erklärt Club-Präsident Peter Weber. Im Gegensatz zu den üblichen Volks- oder Gesellschaftstänzen werden beim Square Dance keine Figurenfolgen auswendig gelernt. Die Reihenfolge der jeweils zu tanzenden Figuren ist den Tänzern vorher nicht bekannt. Die Choreographie wird vom Caller genannten Vortänzer während des Tanzes immer wieder neu zusammengestellt und in die Musik hinein angesagt. Dadurch werden ständig neue Formationen aus Quadraten (Squares), Kreisen (Circles), Sternen (Stars) und Linien (Lines) geschaffen. "Square Dance ist dadurch eine sportliche und mentale Herausforderung für die Tänzer jeden Alters", so Peter Weber.

Der Club feiert im nächsten Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Die Rubber Dollies sehen es als ihre Aufgabe an, den Volkstanz in der speziellen Form des amerikanischen Square Dance zu pflegen und fördern.

Weitere Informationen gibt unter 03303/299 12 43 und im Internet unter www.rubberdollies.bsda.de

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden