Volkshochschulkurs für Migranten

Schöneberg. Die Volkshochschule bietet Migranten mit Vorkenntnissen in Deutsch zwei Kurse, in denen sie unter anderem berufsbezogene Sprachkenntnisse erwerben und das Anfertigen von Bewerbungsunterlagen und das Führen von Bewerbungsgesprächen lernen.

Schwerpunkt sind Pflegeberufe. Die Teilnehmer üben mit einem modernen Textverarbeitungsprogramm das Abfassen von Pflegeberichten, das Arbeiten mit Tabellen, das Erstellen von Serienbriefen sowie die Recherche im Internet. Sie erhalten eine pflegerische Grundausbildung sowie eine Einführung in die Altenpflege. Themen sind unter anderem der Aufbau des Körpers, Körperpflege, Ernährung und verschiedene Krankheitsbilder. Zu diesem Unterricht gehört ein zehntägiges Praktikum in einer Pflegeeinrichtung. Am Ende des zweiten Kurses absolvieren die Teilnehmer den Deutschtest für Zuwanderer und die Prüfung Xpert Europäischer Computer Pass, Textverarbeitung.

Projektbeginn ist am Montag, 26. August. Die Kurse in der 1. Gemeinschaftsschule Schöneberg, Otzenstraße 16-17, gehen über zweimal 15 Wochen mit insgesamt 300 Unterrichtsstunden und zwei Wochen Praktikum und enden am 16. Mai 2014. Unterrichtszeit ist von 9 bis 12.15 Uhr. Während der Schulferien findet keine Schulung statt. Jeder Kurs kostet 29 Euro. Informationen in der Volkshochschule, Barbarossaplatz 5, 902 77 30 00, E-Mail vhs@ba-ts.berlin.de

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.