Vorträge in der Dorfkirche

Tempelhof. Die evangelische Kirchengemeinde Alt-Tempelhof startet am 27. Mai in der alten Dorfkirche am Reinhardtplatz eine neue Reihe ihrer Tempelhofer Abende. Kunst- und kulturgeschichtliche Aspekte der Dorfkirche und ihres weiteren Umfelds stehen am ersten Abend auf der Tagesordnung. "In ökumenischer Gemeinsamkeit" sind die Kunsthistorikerin Marion Feise und Bernhard Schlosse, Pfarrer der katholischen Herz-Jesu-Gemeinde, mit Vorträgen über die mittelalterlichen Marienskulpturen in der Dorfkirche angekündigt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.