Wasser statt Limonade

Tempelhof. Die Schüler und Lehrer der Grundschule auf dem Tempelhofer Feld, Schulenburgring 7-11, freuen sich über einen weiteren Trinkwasserspender, spendiert von der Yumee-Stiftung. Gesprudeltes und stilles Wasser ist kostenlos im Angebot. "Wir möchten, dass unsere Schüler weg kommen von ungesunden Limonaden und Softgetränken", betont Schuldirektor Olaf Garbe. Ein erster Trinkwasserspender steht bereits seit einem Jahr im Hortgebäude und erfreut sich großer Beliebtheit. "Die Kinder trinken mehr und können sich dadurch besser konzentrieren", so der Direktor. Der Förderverein der Grundschule übernimmt die Wartungskosten und die Anschaffung der Kohlendioxidflaschen zum Nachfüllen.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.