Wenckebach baut an

Tempelhof.Der erste Spatenstich fand am 6. September statt. Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik - Gerontopsychiatrie des Vivantes Wenckebach-Klinikums, Wenckebachstraße 23, erhält einen neuen Anbau und soll anschließend sukzessive umgebaut werden. Geplant ist hier ein eingeschossiger Anbau mit acht Zweibettzimmern und einer Klinkerfassade, die sich harmonisch und denkmalgerecht in den Pavillonstil des Tempelhofer Traditionskrankenhauses einfügen soll. Nach einer Investition von rund zwei Millionen Euro und wenn alles nach Plan läuft, sollen die Arbeiten im Frühjahr 2015 abgeschlossen werden.
Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.