Das Spielfest 2015 ist in trockenen Tüchern

Gunnar George, Angelika Schöttler, Jugendstadtrat Oliver Schworck und Veranstaltungsleiter Philipp Mengel haben das nächste Spielfest klargemacht. (Foto: jats)

Mariendorf. Das Spielfest im Fußballstadion des Volksparks Mariendorf hat sich in den letzten Jahren zu einem großen und beliebten Familienfest entwickelt. Das nächste Spielfest ist bereits in Planung.

Kürzlich besuchte der Vorstandsvorsitzende der Möbel Kraft AG, Gunnar George, Bürgermeisterin Angelika Schöttler im Rathaus Schöneberg. Er überbrachte die erfreuliche Nachricht, dass sein Unternehmen auch 2015 das Spielfest unterstützen werde.

Die Bürgermeisterin wird - wie schon in den vergangenen Jahren und zur Freude des Veranstalters des Spielfestes, Jugendstadtrat Oliver Schworck, und des Veranstaltungsleiters Philipp Mengel - wieder dazu beitragen, dass die großen Spielattraktionen wie Bungeehüpfen und Aquabälle erneut zu einer sehr günstigen und familienfreundlichen Gebühr angeboten werden können.

Beim Spielfest in diesem Sommer hatten an den beiden Veranstaltungstagen rund 2800 kleine und große Besucher teilgenommen, etwa 500 mehr als im Vorjahr. Mehr als 20 Vereine und Organisationen beteiligten sich mit allen möglichen Spiel- und Mitmachangeboten für Kinder und Jugendliche. Die meisten davon, wie zum Beispiel die Sportschule Lothar Nest, die DLRG, der TSV-Marienfelde, der Hort der Rudolf-Hildebrand-Grundschule, das Jugendhaus Bungalow, das Kinder- und Jugendhaus Mariendorf KiJum und der Imkerverein Lichtenrade haben ihre Teilnahme für das kommende Jahr schon zugesagt.

Das Planungsdatum für das Spielfest ist das Wochenende 11. und 12. Juli 2015. Weitere Informationen gibt es unter www.spielfest-mariendorf.de.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.