Geschenkaktion für Senioren

Tempelhof. Als Initiatoren der Aktion "Wichteln gegen die Einsamkeit" bitten die Alloheim Senioren-Residenzen Bürger, örtliche Unternehmen, Vereine, Kindergärten und Schulen um Sach- oder Zeitspenden.

"Menschen, die niemanden mehr haben, spüren zu lassen, dass es jemand gibt, der an sie denkt, ist das Anliegen unserer Wichtel-Aktion", erklärt Till Quade, Leiter der Alloheim Senioren-Residenz in der Ullsteinstraße. Die Freude der Bewohner zu erleben, das war für die Mitarbeiter am Heiligen Abend schon im vergangenen Jahr einer der bewegendsten Momente. "Überwältigt haben uns der Ideenreichtum der Bevölkerung, die liebevoll verpackten Geschenke und teilweise sehr persönlichen Grußkarten", so Quade. Ein Buch, die Hör-CD, das Rätselheft für Gedächtnisakrobaten, Wolle für Strick- oder Häkelfans, ein Zeitungsabonnement, Pinsel und Farbe, ein guter Tropfen, Spiele, Süßigkeiten oder Kosmetika, aber auch ein Gutschein für den Friseur kann Herzenswünsche erfüllen.

Geschenke, Grüße oder Gutscheine kann man bis zum Heiligen Abend in der Senioren-Residenz, Ullsteinstraße 159, abgeben oder per Post schicken. Alle geschlechtsspezifischen Geschenke sollten mit einem M für Mann oder F(für Frau gekennzeichnet werden. Mit überzähligen Geschenken überraschen Alloheim-Mitarbeiter die Bewohner anderer sozialer Einrichtungen im Umkreis oder allein lebende Senioren der Region.

Informationen unter 702 50, till.quade@alloheime.de.

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.