Jetzt bewerben für den Interkulturellen Preis für Frauen und Mädchen

Tempelhof-Schöneberg. Die Bewerbungsfrist für den Interkulturellen Preis für Frauen und Mädchen "Kosmopolita 2014" läuft nur noch eine Woche. Am 10. September ist Annahmeschluss.

Mit diesem, von Bürgermeisterin Angelika Schöttler und der Integrationsbeauftragten Gabriele Gün Tank gemeinsam mit Radyo Metropol FM ausgelobten und mit 1000 Euro dotierten Preis möchte der Bezirk die Leistungen von Frauen und Mädchen, Gruppen oder Organisationen würdigen und anerkennen, die sie sich in Tempelhof-Schöneberg durch ihr Engagement in herausragender Weise und beispielgebend für das interkulturelle und vielfältige Leben einsetzen. Noch bis 10. September können sich alle im Bezirk wohnhafte Frauen und Mädchen oder jedes entsprechende Projekt formlos bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Adresse: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Integrationsbeauftragte Gabriele Gün Tank, John-F.-Kennedy-Platz, 10820 Berlin. Telefon: 902 77 62 63.

Neben einer kurzen Darstellung der Person beziehungsweise der Gruppe oder des Projektes soll der Antrag eine Begründung für den Vorschlag und Kontaktdaten enthalten. Dazu sollte eine ausführliche Beschreibung unter anderem Auskunft über Entstehung des Projekts oder der Initiative sowie über besondere Aktivitäten und Maßnahmen in der interkulturellen Frauen- oder Mädchenarbeit geben. Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury. Die "Kosmopolita"-Verleihung unter der Schirmherrschaft von Ex-Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth ist am 18. September im Rathaus Schöneberg geplant.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.