Mehr Zuschuss zur Miete

Tempelhof-Schöneberg. Seit Jahresbeginn haben alle Berliner Mieter, die in Sozialwohnungen leben, grundsätzlich Anspruch auf einen Mietzuschuss.



Auch das Wohngeld für Mieter freifinanzierter Wohnungen wird deutlich erhöht. Insgesamt können mehr Mieter als zuvor mit finanzieller Unterstützung vom Staat rechnen. Alle Sozialwohnungsmieter, deren Nettokaltmiete 30 Prozent des anrechenbaren Gesamteinkommens ihres Haushalts überschreitet, können jetzt einen Zuschuss beantragen. Bei anspruchsberechtigten Haushalten, die in Gebäuden mit schlechtem energetischem Zustand wohnen, soll der Mietzuschuss bereits ab 25 Prozent des anrechenbaren Gesamteinkommens gezahlt werden. Leistungsbeziehern nach SGB II und SGB XII (Grundsicherung bei Arbeitssuche, bei Erwerbsminderung und im Alter) wird ein Zuschuss gezahlt, wenn Jobcenter oder Sozialamt nach einem Kostensenkungsverfahren nicht mehr die volle Bruttokaltmiete übernehmen. Mit der neuen, am 1. Januar in Kraft getretenen Regelung im Gesetz über die Neuausrichtung der sozialen Wohnraumversorgung wird ein neues Konzept für die finanzielle Unterstützung der Mieter in den vorhandenen Wohnungen des Sozialen Wohnungsbaus umgesetzt. Zudem werden bestehende Förderbindungen im Sozialen Wohnungsbau gesichert.

Gleichzeitig ist am 1. Januar eine Reform des Wohngeldgesetzes in Kraft getreten. Mit der Reform wird das Wohngeld an die Entwicklung der Einkommen und der Warmmieten angepasst. „Durch die Erhöhung des Wohngeldes erhalten nicht nur die bereits Wohngeld beziehenden Haushalte eine deutlich höhere Leistung, sondern es können auch erheblich mehr Haushalte erstmals Wohngeld bekommen“, erklärt der zuständige Stadtrat Oliver Schworck (SPD) und fügt hinzu, dass im Bezirk aber bisher noch kein Anstieg von Antragstellungen zu verzeichnen sei. Schworck vermutet, dass es sich bloß noch nicht allgemein herumgesprochen hat. Die Wohngeldbehörde prüft in jedem Einzelfall, ob ein Anspruch besteht.

Antragsformulare gibt es in allen Bürgerämtern und im Internet unter http://asurl.de/12vs. Mehr Informationen unter  902 77-27 39/-29 84/-25 31. HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.