"Merlins Zauberstab" unterstützt St. Joseph Krankenhaus

Die kleinen Patienten machten sich in ihrem neuen Spielzimmer gleich ans Werk. (Foto: Krankenhaus)

Tempelhof. Die kranken Kinder im St. Joseph Krankenhaus können sich seit Anfang Dezember über ein neues Spielzimmer freuen. Sie bekamen es von der Aktion "Merlins Zauberstab" geschenkt.

An dieser Aktion beteiligen sich bekannte Berliner Attraktionen wie Madame Tussauds und Legoland. Handwerksbetriebe aus dem Bezirk haben das Zimmer renoviert, einen neuen Fußboden verlegt, die Wände gestrichen, Lampen montiert und die Möbel ersetzt. So entstand das Atelier Klex.

"Um gesund zu werden, brauchen Kinder hochwertige Medizin aber auch Geborgenheit", betont die Chefärztin der Kinderklinik, Dr. Beatrix Schmidt. "Wir geben uns deshalb viel Mühe, die Umgebung möglichst kindgerecht zu gestalten. Gemeinsam spielen, kreativ sein und singen gehören auch im Krankenhaus unbedingt dazu."

Auch die beiden Erzieherinnen sind begeistert. "Als ich das Zimmer zum ersten Mal betrat, hat es Klick gemacht. Dieser schöne neue Raum ist großartig, wir fühlen uns sehr wohl hier", sagte Kati Lausch.

"Auch die Kinder haben das Angebot sofort angenommen", berichtet ihre Kollegin Silvia Heeder, "und lassen sich davon inspirieren." Vor der Renovierung musste ganz intensiv geplant werden, denn die Einrichtung muss den Anforderungen des Krankenhauses gerecht werden. So soll der Raum sowohl als Spielzimmer für die kleinen Patienten als auch als Aufenthaltsraum für die größeren genutzt werden. Außerdem waren die hygienischen Anforderungen zu beachten. "Wir dürfen keine Holzgegenstände verwenden und alle Materialien müssen bei 70 Grad waschbar sein", sagt Kathi Lausch.

Mit 485 Betten und zirka 1200 Mitarbeitern ist das St. Joseph Krankenhaus das größte katholische Krankenhaus in Berlin. Rund 65 000 Patienten werden hier jährlich ambulant und stationär behandelt.

Zu den medizinischen Schwerpunkten gehören neben der Geburtshilfe die Nephrologie, Orthopädie, Onkologie sowie Kinder- und Jugendmedizin.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.