Museumskoffer zum Sterben

Tempelhof. Im Rahmen der Reihe "20 Jahre Beratungsstelle für Trauernde" wird am 26. März im Margarete Draeger-Haus im evangelischen Gemeindezentrum, Götzstraße 24, der Museumskoffer "Vergissmeinnicht" vorgestellt. Der mit Objekten, Büchern, Filmen und kreativen Vorschlägen gefüllte Koffer, entwickelt vom Kasseler Museum für Sepulkralkultur, informiert spielerisch über die schwierigen Fragen des Lebens und Sterbens. Die Veranstaltung soll in erster Linie Erzieher, Pädagogen, Sozialpädagogen und weitere Menschen ansprechen, die einfühlsam mit Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren über den Tod sprechen möchten. Die Präsentation beginnt um 18 Uhr. Weitere Informationen unter 755 15 16 20.


Horst-Dieter Keitel / HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.