Nikolaus besuchte den MedienPoint

Große Gedränge in der Werderstraße vor dem Medienpoint – der Nikolaus kam. (Foto: Freimuth)
Berlin: Medienpoint Tempelhof |

Tempelhof. Seit fünf Jahren kommt regelmäßig der Nikolaus in den MedienPoint in die Werderstraße 13. Besonders die kleinen Besucher aus den Kitas und Schulen aus dem Umfeld sind dann immer ganz aufgeregt.



In diesem Jahr kam Nikolaus erst am 7. Dezember. Aber er hatte wieder viele kleine Geschenke mitgebracht. „Unsere liebevollen Aktionen für Kinder sind inzwischen über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt“, sagte MedienPoint Ober-Nikolaus Henning Hamann. Der Spaß für die Kleinen kostet natürlich viel Geld. Vor allem gute Schokolade und die kleinen Geschenke wie Nikolausmützen, Obst, Kinderbücher und Kuscheltiere sind teuer, ohne Sponsoren läuft da gar nichts.

„Für die Kinder gehe ich gerne betteln, denn unser Hauptsponsor ist kurzfristig ausgefallen und Bürgermeisterin Angelika Schöttler hat meinen Hilferuf erhört und die diesjährige Kinderparty gerettet“, sagt Hamann.

Auf dem Gehweg der Werderstraße war kein Durchkommen. Rund 200 Kinder aus Kitas und Tageseinrichtungen wurden beschenkt. Zwei Nikoläuse unterstützten Angelika Schöttler bei der Arbeit.

Der MedienPoint ist ein soziales Projekt des Kulturrings in Berlin. Hier kann man kostenlos drei Medien, zum Beispiel Bücher, mitnehmen, aber auch Bücher abgeben. Geöffnet ist Montag bis Freitag 11 bis 17 Uhr,  78 89 31 94. KT
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.