Sachspenden für Flüchtlinge

Tempelhof. Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten, müssen alles zurücklassen, was sie besitzen. Die Integrationslotsen im Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der ufaFabrik, Viktoriastraße 10-18, erfahren in ihrer Arbeit mit Betroffnen, woran es den Familien und besonders den Kindern in Flüchtlingsheimen mangelt. Auch beim Bezug der ersten Wohnung fehlt jeglicher Hausrat. Deshalb werden Sachspenden - einfache Dinge des täglichen Bedarfs - benötigt. Zum Beispiel Spiele für Kinder, Schulhefte und Schreib- und Buntstifte, für die Küche Töpfe, Pfannen, Geschirr und Besteck sowie Heimtextilien, Bettwäsche, Handtücher, Vorhänge, Gardinen und vieles mehr. Alle weiteren Informationen dazu unter 72 01 61 82 bei Marc Roepke.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.