Tanzen für den guten Zweck

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. „Das Mega-Event des Jahres“ ist am 4. Juli von 16 bis 18.30 Uhr auf dem Tempelhofer Feld angekündigt. Tanzen für einen guten Zweck heißt es beim „Zumba-Open-Air“-Spektakel. Mit dabei sind eine Live-Percussion Band und sechs Trainer aus fünf Ländern. Der Erlös der Veranstaltung soll zu 100 Prozent an Serve the City und Projekte in der Stadt gehen. Serve the City ist eine weltweite Bewegung von Freiwilligen.

Die Teilnahme (nur mit Anmeldung) kostet zwischen acht und zwölf Euro. Alles Weitere unter http://www.servethecity.berlin.

HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.