0:0 im Spitzenspiel bei Tasmania

Tempelhof. Im Berlin-Liga-Spitzenspiel am vergangenen Sonntag hat sich die Mannschaft von Trainer Marco Wilke vom gastgebenden SV Tasmania 0:0 getrennt. Trotz der fehlenden Tore war im Werner-Seelenbinder-Sportpark eine unterhaltsame Partie auf gutem Niveau zu sehen. „Wenn mir jemand vor der Partie gesagt hätte, wir würden bei Tasmania 0:0 spielen, dann hätte ich das sofort unterschrieben“, sagte Wilke. „Aber wir haben zwei Punkte verschenkt“, stöhnte er.

Nächstes Spiel: Sonntag gegen den 1. FC Wilmersdorf (15 Uhr, Friedrich-Ebert-Stadion).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.