Croatia nur remis gegen Rudow

Tempelhof. Trotz einer starken Leistung ist der Berlin-Ligist am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen den bisherigen Tabellenvierten TSV Rudow nicht über ein 1:1 (1:0)-Unentschieden hinausgekommen. Die Gäste hatten es vor allem ihrem Torhüter Ottho zu verdanken, dass sie einen´Punkt ergatterten. Ottho machte mehrere gute Croatia-Chancen zunichte, lediglich bei Jeckls 1:0 in der 33. Minute war er machtlos. Im zweiten Durchgang kam Rudow durch einen verwandelten Strafstoß von Kzionzek zum Ausgleich (56.), ehe Croatia weitere gute Gelegenheiten liegen ließ. „Mir tut meine Mannschaft echt ein bisschen leid“, sagte Croatia-Trainer Marco Wilke. „Dieses Spiel hätte sie unbedingt gewinnen müssen.“

Die Chance zu einem Dreier haben die Tempelhofer wieder am Sonntag, wenn sie beim BSV Al-Dersimspor antreten (16 Uhr, Lobeckstraße).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.