Croatia schlägt Al-Dersimspor

Tempelhof. Mit einem 4:1 (1:0)-Sieg im Gepäck ist der Berlin-Ligist am Sonntag von seinem Auswärtsspiel beim BSV Al-Dersimspor zurückgekehrt.
Damit ist dem Aufsteiger der Klassenerhalt auch rechnerisch kaum noch zu nehmen. Der Vorsprung auf Al-Dersimspor beträgt nunmehr 15 Punkte, überdies hat Croatia ein um 40 Treffer besseres Torverhältnis. „Wir haben Charakter gezeigt und Vollgas gegeben“, sagte Croatia-Trainer Marco Wilke. Kikic brachte in der 12. Minute die Gäste mit dem Treffer zum 1:0 auf die Siegerstraße. Vukadin erhöhte per Strafstoß auf 2:0 (55.), ehe es nach Al- Khalafs Anschlusstreffer (57.) nochmal spannend werden sollte. Mit dem 3:1 durch Vincetic (66.) aus abseitsverdächtiger Position war die Partie dann aber entschieden. Ergiligür stellte mit dem 4:1 (86.) schließlich den Endstand her.

Im nächsten Spiel sind die Tempelhofer klarer Favorit, empfangen sie doch am Sonntag den Tabellenvorletzten SC Charlottenburg (14.30 Uhr, Friedrich-Ebert-Stadion).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.