Erster Sieg für Viktoria 89

Tempelhof.Neun Spiele hat es gedauert, ehe der FC Viktoria 89 seinen ersten Sieg in der Regionalliga bejubeln konnte. Nach sechs Unentschieden und zwei Niederlagen ist die Mannschaft von Trainer Thomas Herbst am vergangenen Sonntag mit einem 1:0-Sieg von ihrem Auswärtsspiel beim ZFC Meuselwitz heimgekehrt. Das Tor des Tages erzielte in der 50. Minute Ümit Ergirdi, der mit einem Schuss aus 20 Metern traf. Danach hatte der 20-Jährige noch Pech mit einem Pfostentreffer (81.). "Endlich haben wir auch einmal das nötige Glück gehabt", sagte Herbst.

Weiter geht es für die Viktoria im Pokal. Als Gast des A-Kreisligisten Berliner Brauereien ist sie klarer Favorit (Samstag, 16 Uhr, Paul-Heyse-Straße).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.