FC Viktoria 89: Blocks glückliches Händchen

Tempelhof/Lichterfelde. Im Derby am Sonnabend beim BFC Dynamo hat Regionalligist FC Viktoria 89 ein 1:1 (0:1)-Unentschieden verzeichnet. Nach dem 0:1 durch Muhovic (35.) egalisierte Özcin zum 1:1 (82.). Özcin war erst in der 54. Minute eingewechselt worden, er traf nach Zuspiel von Huke, der ebenfalls zunächst auf der Bank gesessen hatte. So bewies Viktoria-Trainer Mario Block ein glückliches Händchen.

Am Sonntag steht wieder ein Derby an: Im Stadion Lichterfelde empfängt der FC Viktoria die U 23 von Hertha BSC (13.30 Uhr).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.