FC Viktoria unterliegt Jena 1:2

Tempelhof. Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen Carl Zeiss Jena hat Regionalligist FC Viktoria 89 eine knappe 1:2-Niederlage hinnehmen müssen. Die Elf von Trainer Thomas Herbst rutschte in der Tabelle damit auf den neunten Rang ab.

Durch zwei Tore von Banaskiewicz (30., 42.) lagen die Gäste zur Pause bereits 2:0 in Front. Zuvor hatte Viktorias Özcin bei zwei guten Chancen (21., 26.) den Führungstreffer für die Hausherren verpasst. Herbst nahm seinen Spieler jedoch in Schutz: "Das ist alles eine Sache der Erfahrung. In ein, zwei Jahren macht er die rein." Nach dem Seitenwechsel reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch Kruschke (58.). Am Sonnabend muss Viktoria reisen. Der Fusionsklub tritt beim Kellerkind Optik Rathenow an (13.30 Uhr, Stadion Vogelgesang).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.