Medienpoint zeigt Ausstellung zu 50 Jahre Bundesliga

Medienpoint-Mitarbeiter Elena Kvest und Horst Lindstedt im Fußballfieber. Der Buchladen in der Werderstraße 13 präsentiert "50 Jahre Bundesliga". (Foto: HDK)

Tempelhof. Für Fußballfans begann vor 50 Jahren eine neue Zeitrechnung. Am 24. August 1963 fand das erste Spiel der kurz zuvor gegründeten Bundesliga statt. Daran erinnert der Medienpoint mit einer Ausstellung.

Berlin sorgte gleich in der zweiten Saison für die erste große Liga-Krise. Hertha BSC wurde wegen zu hoher Bezahlung der Spieler die Lizenz entzogen. Der DFB verfügte daraufhin, dass ein zusätzlicher Berliner Klub aufzunehmen ist. Nicht zuletzt eine politische Entscheidung um zu betonen, dass das ehemalige West-Berlin untrennbar zur Bundesrepublik Deutschland gehörte. Als Ersatz für Hertha BSC wurde - ohne entsprechende Qualifikation - der SC Tasmania 1900 Berlin dazu geholt. Ein schwerer Flop: Nach nur einer Spielzeit mit 15 Tortreffern und 108 Gegentoren stiegen sie 1965 ab. Damit gelten die Tasmanen bis heute als schlechteste Mannschaft der Bundesligageschichte.

Das sporthistorische Datum hat der Medienpoint Tempelhof, Werderstraße 13, zum Anlass genommen, auf 50 Jahre Bundesliga zurückzuschauen.

Noch bis 6. September sind Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr in den Räumen des Medienpoints Fotos, Bücher, Dokumente, Tabellen, viel Deko und die Meisterschale (allerdings in Kopie) zu sehen. Weitere Informationen gibt es unter 78 89 31 94.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.