SD Croatia dreht Spiel in der Schlussphase

Tempelhof.Mit einem 2:1-Auswärtssieg im Gepäck ist Landesligist SD Croatia am vergangenen Sonntag von seinem Gastspiel beim SC Charlottenburg heimgekehrt. Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Bajram Sabani bereits wie der Verlierer ausgesehen. Durch einen Treffer von Michael Karakaya (65.) lag sie 0:1 im Hintertreffen. Dann aber wechselte Sabani Ismail Cakmak und Mehmet Uzuner ein - und mit ihnen den Sieg. Cakmak traf in der 84. Minute zum 1:1-Ausgleich, nur zwei Minuten später erzielte Uzuner den umjubelten Siegtreffer.Am Sonntag hat Croatia die Chance, durch einen Sieg in der Tabelle weiter nach oben zu klettern. Gegner im Friedrich-Ebert-Stadion ist der noch punktlose Grünauer BC (Anstoß: 14.30 Uhr).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.