Viktoria wirkt unmotiviert

Tempelhof.Von seinem Gastspiel beim VfB Auerbach am vergangenen Sonnabend ist Regionalligist FC Viktoria 89 mit einer 0:3-Niederlage heimgekehrt. Das Team von Trainer Thomas Herbst bot dabei eine schwache Leistung und wirkte unmotiviert. Nach torloser erster Hälfte brachte Bocek (55.) die ebenfalls wenig überzeugenden Hausherren in Führung. Mit zwei Treffern entschied danach Blankenburg die Partie (62., 81.).

Die Chance zur Wiedergutmachung bietet sich dem FC Viktoria am Sonnabend daheim gegen den FSV Zwickau (13.30 Uhr, Stadion Lichterfelde).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.